Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Übersicht
Suche
Registrieren
Login
Online?
Mitglieder
Kalender
Chat
++ Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. ++ Master of Deserts ++   
Dieses Board hat 99 Mitglieder
13.900 Beiträge & 420 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Profil für Mikoto Uchia
E-Mail: jaqueline.barz@yahoo.de  
Homepage http://konishiwa.jimdo.com 
Name  
Geburtsdatum 16. Dezember 1996
Benutzer-Titel
Moe
 
Geschlecht: weiblich
Geschriebene Beiträge: 31 
Beschäftigung Geschichten schreiben,lesen 
Hobbies lesen,geschichten schreiben,freunde treffen 
Wohnort Konoah Gakure 
Biographie Ich führte ein ganz normales Leben,bis zu jenen Tag.
Es war schon sehr komisch.
Ich konnte mal wieder nicht schlafen und deshalb hörte ich solange Musik.
Nach einiger Zeit schlief ich doch noch ein.
Aber dieser Traum war anders als meine anderen.
Er kam mir so Real vor.
Ich sah ein Mädchen ,dass von Neuntklässlern geärgert wurde.
Ich ging zu ihnen,denn es sah nicht wie Spaß aus.
Einer der Jungs wollte gerade ausholen.
Und dann wachte ich auf.
Meine Freunde Nina,Maren,Lina und ich gingen um 7:15 gemeinsam zur Schule.
In der Pause sah ich das Mädchen aus meinem Traum.
Der Junge aus meinem Traum holte gerade aus.
Ich stellte mich vor die kleine und konterte den Schlag mit meiner Hand.
Ein paar Schüler aus der fünften Klasse sahen das und holten unsere neuen Lehrer.
Sie fragten was hier los sei.
Ich sagte ihnen die Wahrheit.
Die beiden Jungs müssen ein halbes Jahr lang dem Hausmeister bei der Arbeit helfen.
Und ich soll nach der Schule noch mal da bleiben.
Als ich nach der Schule ins Klassenzimmer ging,saßen meine Freunde und fast meine ganze Klasse darin.
Die Lehrer baten mich herein.
Ich und Niky (so hieß die kleine)gingen rein und setzen uns.
Mir fiel etwas auf,alle in diesem Raum worden heute gepiesagt.
Einer der Lehrer sagte,sie bringen und Selbsverteidigung bei.
Niemand von uns sagte in der Stunde etwas.
Am Ende der Stunde gingen alle nach Hause
Niky und ich waren in der Nähe der Bahngleise.
Ich sah,wie die Schranken runter gingen.
Niky sah auf der anderen Seite der Gleise eine Kätze.
Sie lief über die Bahngleise,doch dann kam der Zug.
Ich rannte so schnell ich konnte.
Der Zug kam immer näher,doch ich erreichte Niky nahm sie in den Arm und lief so schnell ich konnte auf die andere Seite der Gleise.
doch es war zuspät.
Ich schloss die Augen und sagte Niky,dass ihr nichts passieren wird.
Niky und ich wurden in ein warmes Licht gehüllt.
Alle anderen Leute schlossen die Augen,aber nichts passierte.
der Zug fuhr durch uns durch.
Alle waren verwundert ,nur unsere neuen Lehrer nicht.
Als ich zu Hause ankam,machte ich mir Sorgen.
Meine Eltern waren immer noch nicht wieder da.
Seitdem passieren mir immer seltsame Dinge.
 
ICQ Nummer  
Registriert am: 30.10.2010
Zuletzt Online 22.11.2013 19:41
Letzte Aktivität:
31.01.2011

09.11.2010

08.11.2010
| Beiträge von Mikoto Uchia suchen | Bewertungen anzeigen



Noch keine Verlinkungen vorhanden
Neue Verlinkung zu diesem Profil erstellen:
Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Vote pls!

Animexx Topsites





Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen